Giesecke+Devrient GmbH

Giesecke+Devrient (G+D) ist ein weltweit tätiges Unternehmen für Sicherheitstechnologien, sowohl in der physischen als auch in der digitalen Welt. Milliarden von Menschen profitieren in ihrem privaten, digitalen und geschäftlichem Alltag von G+D. Mit rund 11.600 Beschäftigten in 32 Ländern entwickelt, produziert und vertreibt die Unternehmensgruppe Produkte und Lösungen rund um die Absicherung von Bezahlvorgängen, Identitäten, Konnektivität und Daten.

 

Alles begann 1852 in Leipzig mit dem Druck von Wertpapieren. Heute ist das Portfolio von G+D so vielseitig wie das moderne, mobile Leben. Wer mit Bargeld, Karte oder dem Smartphone bezahlt, nutzt mit hoher Wahrscheinlichkeit Technologien von G+D. Sie stecken in der neuesten Kfz-Generation mit ihren zahlreichen Onlinefunktionen. Aber auch hinter sicheren, zügigen Grenzkontrollen. Moderne Identitätsdokumente und Kontrollsysteme von G+D schützen die Hoheitsgebiete von Staaten ebenso wie die Gebäude von Unternehmen. Und Cyber-Security-Lösungen tragen dazu bei, dass die voranschreitende Digitalisierung und Vernetzung unser Leben auf einem möglichst hohen Sicherheitsstandard bequemer macht. Hinter all diesen Facetten von G+D steht ein gemeinsames Ziel: Creating Confidence – Vertrauen schaffen. Damit dies in allen Bereichen noch besser gelingt, untergliedert sich die Unternehmensgruppe seit 2017 in vier Unternehmensbereiche: in G+D Currency Technology, G+D Mobile Security, Veridos – ein Joint Venture mit der Bundesdruckerei – und in die börsennotierte secunet Security Networks AG.

 

Unternehmerisches Wirken heißt, stets auch gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen und zu leben – nicht nur aus der Tradition heraus, sondern als Teil des unternehmerischen Selbstverständnisses. Seit 2010 bündelt G+D sein bürgerschaftliches Engagement in der gemeinnützigen Giesecke+Devrient Stiftung.

 

www.gi-de.com